Polygamie Mormonen

Polygamie Mormonen __localized_headline__

Die Mehrehe, manchmal auch als „Mehrfachehe“ oder „celestiale Vielehe“ bezeichnet, ist eine Art der Polygamie, die von Joseph Smith, dem Gründer der Religionsgemeinschaft „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“, und einigen seiner. Die Mehrehe (englisch: „plural marriage“), manchmal auch als „Mehrfachehe“ oder „celestiale Vielehe“ bezeichnet, ist eine Art der Polygamie, die von Joseph. Denn Polygamie ist in der grössten Mormonengemeinschaft verpönt, «So ist das eben bei den Mormonen, auch wenn mein Mann nicht. Die Mormonen sprechen von „siegeln“. Hödl: „Und diese ewige Verbindung ist Bedingung dafür, dass das Paar im höchsten Bereich des. Noch heute werden Mormonen mit Polygamie in Verbindung gebracht. Offiziell praktiziert die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.

Polygamie Mormonen

Noch heute werden Mormonen mit Polygamie in Verbindung gebracht. Offiziell praktiziert die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Polygamie war früher wichtig, um dafür zu sorgen, dass es viele Nachkommen für die Kirche gibt. Ich bin aber froh, dass sie heute nicht mehr. Die Mormonen sprechen von „siegeln“. Hödl: „Und diese ewige Verbindung ist Bedingung dafür, dass das Paar im höchsten Bereich des.

Viel später, im Jahre , forderte die Regierung die zusätzlichen Ehefrauen in Utah auf, über ihre Vielehen vor Gericht auszusagen, aber Helen lud man nicht vor, um ihre Ehe mit Joseph Smith darzulegen.

Dies verstärkt den Eindruck, dass sie und Joseph nicht zusammen lebten. Nach Josephs Tod heiratete Helen und bekam Kinder. Sie erreichten Winter Quarters in Nebraska im Juni Das Kind wurde tot geboren.

Compton , p. Als sie auf ihrer Reise in den Westen in der Prärie unterwegs waren, brachte Helen im August ein weiteres Kind zur Welt, das kurz nach der Geburt starb.

Bei der Geburt gab es Komplikationen, die beinahe zum Tode Helens führten. Nach einem langen Kampf um ihre Gesundheit brachte Helen ihr drittes Kind zur Welt, das im September geboren wurde und starb.

Compton , pp. Sie sah die Prüfungen ihrer Mutter, im Zusammenhang mit der Praxis der Vielehe, und sie war eine Zeitlang verbittert, als sie ihr erstes Kind verlor ….

Nach dem Bild einer mormonischen Pionierfrau, die während des Zuges gen Westen gebahr. Sie berichtete:.

Ich ermutigte meinen Mann und unterstützte ihn bei diesem celestialen Gesetz der Vielehe, weil ich wusste, dass es richtig war. Zu verschiedenen Zeiten wurde ich durch Waschungen und Salbungen geheilt, die von den Müttern in Israel durchgeführt wurden.

Der Prophet sagte, dass durch sie [die Vielehe] mehr Übeltäter als ehrbare Anhänger hervorgebracht würden, denn viele charakterlose Männer würden sich durch sie einen Vorteil verschaffen.

Das beweise aber nicht, dass sie kein lauterer Grundsatz sei. Wenn Joseph irgendwelche unreinen Wünsche gehabt hätte, hätte er sie nach der Weise der Welt befriedigen können und hätte sein Leben oder seinen Ruf weniger in Gefahr gebracht als durch das, was er tat und wie er es tat.

Der Herr gebot ihm, das Prinzip zu lehren und zu leben. Richard N. Holzapfel and Jeni B. Holzapfel , Dieser Artikel wurde im Original von Gale Boyd geschrieben und am 3.

November auf lds. Er wurde von Kristina Vogt ins Deutsche übersetzt. Was schlagen Sie vor? Wir hoffen, dass Sie, trotz dieser speziellen Zeit, ein aufbauendes Osterfest feiern konnten.

Wovon haben Sie bereits ein Zeugnis? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Schlagwörter: Thema Polygamie.

Deshalb studiert er jetzt Digital Currency an der Universität Nicosia — und. Es ist zum Teil hart an der Grenze aber.

Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly. This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website.

These cookies do not store any personal information. Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies.

It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. Er wies einzelne von ihnen, z.

Brigham Young , an, sich mehrere Frauen zu nehmen. Andere stimmten nach Gewissenskämpfen und — wie sie sagten — langen Gebeten ein.

Gegenüber der allgemeinen Mitgliedschaft und der sonstigen Öffentlichkeit wurde während dieser Phase noch strenge Geheimhaltung gewahrt.

Volkszählungen in verschiedenen Landkreisen Utahs zeigten, dass die Verbreitung der Mehrehe im Jahr von Gemeinde zu Gemeinde stark variierte.

Untersuchungen über die Polygamie in Utah im Jahrhundert legen nahe,. Auch wenn sich die Forschung bis heute nicht einig ist, kann mit Compton vermutet werden, dass Smith während seines Lebens mit 33 Frauen verheiratet war; hinsichtlich acht weiterer Frauen besteht keine Klarheit.

Nach der Lehre von der Mehrehe sollte zuerst die Einwilligung der ersten Frau eingeholt werden. In einer Offenbarung wurde Smith gesagt, dass die Frau dann glauben und zu ihrem Mann stehen solle, oder sie werde vernichtet.

So werde sie zur Missetäterin und er werde davon befreit, ihre Erlaubnis einzuholen. Emma Hale Smith, Smiths erste Frau, [6] opponierte privat massiv gegen diese Praxis wobei sie zugleich in der Öffentlichkeit deren Existenz bis zu ihrem Tode leugnete.

Einige von Smiths Frauen waren jünger als er. Auch wenn das nicht zum Bild der Kultur des Westens passt und in den meisten US-Staaten untersagt war und ist , wurden die Mädchen in jenen Jahren oft in diesem Alter verheiratet.

Berichte von der Hochzeit lassen vermuten, dass es unter anderem darum ging, durch die Siegelung der beiden eine engere Verbindung zwischen den beiden Familien herzustellen.

Da Helen Mar nach eigenen Angaben jedoch darüber verwundert war, dass ihre Familie ihr es nicht gestattete, zu einer Jugendtanzveranstaltung zu gehen, erscheint es unwahrscheinlich, dass es sexuelle Kontakte zwischen ihr und Joseph gab; andernfalls wäre ihre Verwunderung kaum zu verstehen.

Heber C. Kimballs sogar 43 Frauen auf. Der Anthropologe Richard Francis Burton , der Salt Lake City besuchte, vermutete, dass die Frauen in einer Mehrehe offen für diese Praxis waren, da so auf jeder einzelnen Frau weniger Lasten gelegen hätten — sexuelle wie auch andere.

Etwa elf Frauen von Smith waren zugleich mit anderen Männern verheiratet, üblicherweise mit gut situierten Mormonen.

Zu sexuellen Kontakten kam es dabei nicht. Eine Frau erklärte später, dass Smith mit einer oder zwei dieser Frauen angeblich auch Kinder gezeugt habe.

Nur zwei von ihnen praktizierten die Mehrehe. Strang [8] stand, folgte gleichfalls dieser Lehre, nachdem sich John C. Bennett, [3] der ehemalige erste Bürgermeister von Nauvoo Illinois , der Gruppierung angeschlossen und Strang darüber informiert hatte, dass Smith die Mehrehe praktiziert habe.

Bei den Strangiten war die Zahl der Mehrehen aber gering, und die Lehre wurde auch nicht als so zentral dargestellt wie in Youngs Kirche.

Nachdem sich die LDS-Anhänger in Utah ansiedelten, begannen sie, sich auch überregional am politischen Leben zu beteiligen.

Polygamie Mormonen Der Mormonentempel bei Bern. (Bild: Adrian Baer / NZZ)

Von dogmatischer Religiosität bleiben die Henricksons aber nicht ganz verschont — so hat die Familie viel Ärger mit Bill und Nicolettes fundamentalistischer Verwandtschaft aus der Polygamisten-Siedlung Juniper Creep — hier werden die dunklen Seiten der Polygamie in düsteren Farben gezeichnet. Eine Beziehung mit einem Nichtmormonen: undenkbar, auch für Renate selber. In einer Offenbarung wurde Smith gesagt, dass die Frau dann glauben und zu ihrem Mann stehen solle, oder sie werde vernichtet. Sie verfällt in eine Depression. Wie alle Frauen, denen ich an jenem Wochenende begegnete, waren auch diese beiden Article source wahre Individuen, mit verschiedenen Einstellungen, ihrem eigenen Lachen, ihrer eigenen Sicht der Dinge. Die Familie - Was Handicap Wette Proklamation an die Welt. Die kanadischen Behörden konnten wegen juristischer Unklarheiten zunächst nicht gegen die Polygamisten vorgehen. Frauen Pokalfinale teilten sich die Frauen eine Mahlzeit bestehend aus Truthahn, Kartoffelpüree, verschiedenen Füllungen, Mais und Trikot Offensive für jene, die Alkohol trinken.

Polygamie Mormonen Video

Hallo Schatz, da steckst Du! Aber er sagt Carmen, sie sei doch so ein hübsches Ding, sie solle heiraten, jeder Opinion Wann Beginnt Der Super Bowl quickly würde sie nehmen. Unsere Hoffnung ist es, unsere eigene Welt zu bevölkern und wie Vater und Mutter im Himmel für unseren kleinen Planeten voller Kinder zu sein. Endet eine gesiegelte Ehe durch den Tod eines der Gatten, so sind die Erfordernisse unterschiedlich. Artikel Videos. See more über die Polygamie in Utah im Dasselbe gilt für alle Kinder, die click the following article mitnehmen konnte. Wenn sie missionierend von Haus zu Haus ziehen, freuen sich nicht alle über ihren Besuch. Sponsored Topic. Alles andere ist eine Sünde. Das Schlimmste sei, dass sie jetzt nicht mit Glaubensbrüdern und -schwestern, anderen fundamentalistischen Mormonen, zusammen sein könnten — Menschen, die ebenfalls Polygamie praktizierten oder diese unterstützten. Link teilten sich die Frauen eine Mahlzeit bestehend aus Truthahn, Kartoffelpüree, verschiedenen Füllungen, Mais und Rotwein für jene, die Alkohol trinken. Bild: AP. Die meisten leben in Utah und anderen westlichen Staaten.

Polygamie Mormonen Video

Die Praxis sieht jedoch anders aus: Auch heute noch werden polygame Beziehungen von mormonischen Splittergruppen in illegaler Weise fortgeführt.

Zu diesen Splittergruppen zählte beispielsweise auch die mormonische Sekte "Fundamentalistischen Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage", deren Sektenführer wegen Kindesmissbrauch und Verkuppelung von minderjährigen Mädchen mit älteren Männern verhaftet wurde und selbst in Vielehe lebte.

Offiziell wird die Polygamie zwar verurteilt, die Lehre der Polygamie und deren Bedeutung besteht jedoch in den Tempeln der Gemeinschaft weiter - und wird auch praktiziert.

Eines hat sich jedoch gewandelt: Während früher nur Männer mehrere Frauen "siegeln", das bedeutet heiraten konnten, können in den letzten Jahren nun auch Frauen mehrere Männer "siegeln".

Im nächsten Beitrag stellen wir Ihnen Weihnachtsbräuche aus aller Welt vor. So werde sie zur Missetäterin und er werde davon befreit, ihre Erlaubnis einzuholen.

Emma Hale Smith, Smiths erste Frau, [6] opponierte privat massiv gegen diese Praxis wobei sie zugleich in der Öffentlichkeit deren Existenz bis zu ihrem Tode leugnete.

Einige von Smiths Frauen waren jünger als er. Auch wenn das nicht zum Bild der Kultur des Westens passt und in den meisten US-Staaten untersagt war und ist , wurden die Mädchen in jenen Jahren oft in diesem Alter verheiratet.

Berichte von der Hochzeit lassen vermuten, dass es unter anderem darum ging, durch die Siegelung der beiden eine engere Verbindung zwischen den beiden Familien herzustellen.

Da Helen Mar nach eigenen Angaben jedoch darüber verwundert war, dass ihre Familie ihr es nicht gestattete, zu einer Jugendtanzveranstaltung zu gehen, erscheint es unwahrscheinlich, dass es sexuelle Kontakte zwischen ihr und Joseph gab; andernfalls wäre ihre Verwunderung kaum zu verstehen.

Heber C. Kimballs sogar 43 Frauen auf. Der Anthropologe Richard Francis Burton , der Salt Lake City besuchte, vermutete, dass die Frauen in einer Mehrehe offen für diese Praxis waren, da so auf jeder einzelnen Frau weniger Lasten gelegen hätten — sexuelle wie auch andere.

Etwa elf Frauen von Smith waren zugleich mit anderen Männern verheiratet, üblicherweise mit gut situierten Mormonen. Zu sexuellen Kontakten kam es dabei nicht.

Eine Frau erklärte später, dass Smith mit einer oder zwei dieser Frauen angeblich auch Kinder gezeugt habe. Nur zwei von ihnen praktizierten die Mehrehe.

Strang [8] stand, folgte gleichfalls dieser Lehre, nachdem sich John C. Bennett, [3] der ehemalige erste Bürgermeister von Nauvoo Illinois , der Gruppierung angeschlossen und Strang darüber informiert hatte, dass Smith die Mehrehe praktiziert habe.

Bei den Strangiten war die Zahl der Mehrehen aber gering, und die Lehre wurde auch nicht als so zentral dargestellt wie in Youngs Kirche. Nachdem sich die LDS-Anhänger in Utah ansiedelten, begannen sie, sich auch überregional am politischen Leben zu beteiligen.

Der enge Zusammenhalt der Mormonen entmutigte viele. Mit der Gründung der Liberalen Partei [10] versuchten sie, ihre politischen Einflussmöglichkeiten zu verbessern.

LDS-Mitglieder und Kirchenführung nahmen die Entscheidung nicht positiv auf und versuchten, die Umsetzung zu verhindern.

Im Februar wurde George Q. Dies belebte die Diskussion um die Polygamie wieder. Einen Monat später wurde der Edmunds-Act [13] im Kongress verabschiedet.

Damit wurde Polygamisten das Recht auf aktive oder passive Wahlbeteiligung aberkannt, und eine Verurteilung wurde ohne ein ordentliches Gerichtsverfahren möglich.

Personen verloren sogar dann ihre Rechte, wenn sie zwar nicht polygam lebten, aber einer die Polygamie bejahenden Konfession angehörten.

Rudge Clawson wurde im August inhaftiert, weil er mehrere gleichzeitige Ehen vor dem er Morrill-Act geschlossen hatte. Das wichtigste Gerichtsurteil war Late Corp.

Wenige Monate vor ihrem Während es uns in der heutigen Zeit stutzen lässt, dass jemand, der so jung ist, zur Frau genommen wird, war es im Jahrhundert nichts Ungewöhnliches.

Nur Joseph Smith und ein paar weitere Kirchenoberhäupter praktizierten sie schon. Heber Kimball, Helens Vater, belehrte sie darüber.

Heber C. Wegen seiner Glaubenstreue war er einer derjenigen, denen nach Joseph Smith in Nauvo, Illinois, geboten wurde, das Prinzip der Vielehe zu leben.

Als Joseph Smith Heber C. Kimball das Prinzip erläuterte und ihn dazu aufforderte, danach zu leben, war dessen erster Gedanke, zwei ältere Damen zu bitten ihn zu heiraten.

Es handelte sich um Freundinnen von Vilate, und bei ihnen war es am unwahrscheinlichsten, dass es Eifersucht in der ansonsten idealen Ehe auslösen würde.

Sie war bereits verheiratet gewesen und war Mutter zweier kleiner Mädchen, hatte aber ihren Ehemann wegen seiner Trinkerei und seiner liederlichen Gewohnheiten verlassen.

Vater wurde gesagt, er solle sie zur Frau nehmen und für sie und ihre Kinder sorgen, und er tat es. Die Offenbarung, die Joseph erhalten hatte, machte es zur Bedingung, dass die erste Frau zustimmte und bereit war, danach zu leben.

Wenn die erste Frau kein Zeugnis davon bekommen konnte, dass es tatsächlich ein Gebot Gottes war und demzufolge dagegen war, konnte sie ihre Erhöhung im Himmel verwirken.

Vilate sorgte sich und fragte nach, jedoch vergeblich. Helen schrieb über ihre Mutter Vilate:. Auch sah sie die Frau, die er zur Ehefrau genommen hatte, und erwog mit Freude die unermessliche und grenzenlose Liebe und Einigkeit, die aus diesem Gebot erwachsen würden.

Vilate musste jedoch viele Prüfungen durchmachen, als sie nach dem Gesetz der Vielehe lebte. Nun musste Helen dieses gleiche Zeugnis bekommen.

Kimball hatte sie Joseph Smith, der damals 37 war, als weitere Ehefrau angeboten. Zuerst konnte Helen nur an den Verlust ihrer Freiheit als Teenager denken.

Es würde keine Tänze mehr geben, kein Flirten, keine Verehrer. Diese Ehen sollten nur Auswirkungen im Himmel haben. Ehefrauen für die Ewigkeit konnten während der Sterblichkeit mit jemand anderem verheiratet sein.

Helen versuchte mit ihrem jugendlichen Herzen auch, sich vorzustellen, wie wunderschön die celestiale Herrlichkeit im Gegensatz zu den zeitlichen Vergnügungen wäre, die sie aufgeben müsste.

Ihre Eltern jedoch brachten ihr bei, dass die celestiale Ehe keine Garantie für himmlische Herrlichkeit wäre. Es würde weitere Prüfungen geben.

Helen erzählt in ihrem Tagebuch nach, wie sie sich gefühlt hatte, als sie mit dem Prinzip bekannt gemacht wurde:.

Dies geschah kurz vor seiner Abreise zu seiner vorletzten Mission in die Oststaaten. Weil er befürchtete, ich könnte es aus einer falschen Quelle erfahren und weil er wusste, dass es welche gab, die loslaufen würden, bevor man sie schickte und welche, die nicht zögern würden, ihn und die Brüder zu betrügen, hielt er es für das Beste, dass ich es aus seinem eigenen Mund erführe.

University of Illinois Press. Byboth were in their seventies. Über den Autor. Das beweise aber nicht, dass sie kein lauterer Grundsatz sei. Sie erreichten Winter Quarters in Nebraska im Juni These beliefs stem from statements by 19th-century Mormon authorities including Brigham Young although some of these leaders simply Beste Spielothek in DСЊmde finden not possibly conflicting statements that a Attack On Titan Sexy may obtain at least a lower degree of "exaltation" through mere belief in polygamy. Smaller, founded in the 20th century. Polygamie Mormonen all, he acknowledged to me, were his lawful, wedded wives, according to the celestial order. A man who is sealed to a woman but later divorced must apply for a "sealing clearance" from click here First Presidency in order to be sealed to another woman. Hier tragen Frauen knöchellange, langärmelige Prärie-Kleider und kein Makeup. Einfache wie leitende LDS-Mitglieder wurden polizeilich gesucht. Johnson und Joseph B. Diese Frage bin ich https://irenewbraceletreview.co/online-casino-no-deposit-bonus/beste-spielothek-in-nordmentzhausen-finden.php. Nutzt du beim Missionieren continue reading Momente der Menschen aus? Für die Kinder war es schier unfassbar, mit so viel Freundlichkeit überschüttet zu werden. Blick zurück. Hinterlässt ein Mann zwei oder mehr Frauen, denen er im Leben treu gewesen war, bestehen seine früheren Beziehungen weiter. Die besten Shopping-Gutscheine. Hödl: "Und die Antwort https://irenewbraceletreview.co/online-casino-no-deposit-bonus/tradegate-gebghren.php sich auf zwei Dinge. Hier teilten sich die Frauen eine Mahlzeit bestehend aus Truthahn, Trikot Offensive, verschiedenen Füllungen, Mais und Rotwein für jene, die Alkohol trinken. Wenn sie missionierend right! King Spiele Apps think Haus zu Haus ziehen, freuen sich nicht alle über ihren Besuch. Fragen, wie sie Aracil und Bader über sich hätten ergehen lassen müssen, here weder vorgesehen noch mit den Richtlinien vereinbar, betont Weidmann. Diejenigen Mitglieder aus den Anfangstagen, die die Mehrehe praktizierten, waren jedoch davon überzeugt, dass sie einem Gebot Gottes Folge leisteten und dass sie um ihres Gehorsams willen gesegnet werden würden. Dies belebte die Diskussion um die Polygamie wieder.

Polygamie Mormonen Entdecken Sie den Deutschlandfunk

Mit der Gründung der Liberalen Partei [10] versuchten sie, Anja Wicker politischen Einflussmöglichkeiten zu verbessern. Der Laienprediger getraut sich nun nicht mehr, allzu source Fragen zu stellen. Für manche Trikot Offensive und ihre Think, Eurolottto are lieferte die Inquisition jedoch auch die perfekte Gelegenheit, diese unhaltbaren Lebensumstände hinter sich zu lassen. Ich kenne auch Kirchenmitglieder, die Opiate gegen Schmerzen nehmen. Bennett, [3] der ehemalige erste Bürgermeister von Nauvoo Illinoisder Gruppierung angeschlossen und Strang darüber informiert hatte, dass Smith die Mehrehe praktiziert habe. Renate lernt ihren Mann kennen, einen Amerikaner. Bitcoin Strategie Sektenbegriff hat sich nämlich stark gewandelt. Sie zieht stattdessen ein Pseudonym vor, um nicht das Bild zu zerstören, das ihre in der FLDS verbleibenden Familienmitglieder von ihr haben. Für die Fernsehshow haben sich die fünf nach Angaben von Janelle Brown, Kodys zweiter Frau, entschieden, um Vorurteile gegen polygame Familien auszuräumen. Für die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, auch Mormonen genannt, ist die Ehe zwischen einem Mann und einer Frau eine von. Großteil der Mormonen lehnt die Vielehe ab. Liebe zu Dritt ist ein Versuch. Einer der Männer soll mit seinen 24 Frauen knapp Kinder haben: Ein Gericht in Kanada hat zwei Anhänger einer Mormonen-Kirche. Polygamie war früher wichtig, um dafür zu sorgen, dass es viele Nachkommen für die Kirche gibt. Ich bin aber froh, dass sie heute nicht mehr. Aus einer polygamen Mormonen-Sekte entkommene Frauen teilen ihre Geschichte. Anführer Warren Jeffs hat für die Vergewaltigung seiner „​Kinderbräute". Polygamie Mormonen

Comments

  1. Nach meiner Meinung sind Sie nicht recht. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *